Russische Pfannkuchen “Oladji”

Russische Pfannkuchen “Oladji”

Oladji sind ein traditionelles Gericht der russischen, weißrussischen und ukrainischen Küche. Ähnlich wie Blinis werden sie aus Eiern, Mehl und Zucker zubereitet. Der Unterschied liegt darin, dass Blinis mit Milch und Oladji mit Kefir zubereitet werden.

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 5 g Trockenhefe
  • 200 ml Kefir
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Beschreibung

Damit Oladji schön fluffig sind, muss etwas Hefe hinzugefügt werden. Die Form der Pfannküchlein erinnert ein wenig an amerikanische Pancakes.

In Osteuropa sind Oladji eine beliebte Leckerei, die gern zu einem ausgedehnten  Sonntagsfrühstück serviert wird. Oladji  können sowohl süß mit Marmelade, Honig oder Kondensmilch als auch herzhaft, zum Beispiel mit Räucherlachs, gegessen werden. Gern werden ein Klacks Schmand oder frische Beeren dazu serviert.

Wer etwas Abwechslung ins Rezept bringen möchte, der kann statt Kefir oder Buttermilch einfachen Naturjoghurt nehmen. Außerdem kann man den Oladji-Teig mit fein geschnittenen Äpfeln oder Rosinen anreichern.


Russische Pfannkuchen “Oladji”, ausführliches Foto-Rezept

30 Minuten
Drucken

1. Hefe, Zucker und Salz mischen.

2. 200 ml Kefir hinzufügen.

3. 150 g gesiebtes Mehl hinzufügen.

4. Alle Zutaten gut vermischen.

5. Öl dazugeben.

6. Das restliche Mehl hinzufügen.

7. 15 Minuten stehen lassen.

8. Oladji in etwas Butter braten.

9. Von jeder Seite 2 Minuten lang braten.

10. Mit Schmand und frischen Beeren servieren.

Cookie Einstellungen ändern