Brathähnchen Tabaka

Brathähnchen Tabaka

Brathähnchen Tabaka ist eines der beliebtesten Gerichte der ehemaligen UdSSR. Das Rezept für gebratenes Hähnchen mit Knoblauch, Pfeffer und Gewürzen stammt aus der georgischen und türkischen Küche.

Zutaten

  • 1 ganzes Huhn
  • 150 g Butter
  • Knoblauch
  • 2 EL Curry oder Gewürz für Hühnchen
  • 50 ml Olivenöl

Beschreibung

Das Gericht „Brathähnchen Tabaka“ heißt eigentlich richtig " Brathähnchen Tapaka ", was vom georgischen Wort Tapha, also "Bratpfanne", abgeleitet ist. Tapha ist eine flache georgische Bratpfanne und unser Hähnchen wird tatsächlich in einer Pfanne gebraten, in der es mit einer schweren Last oder einem schweren Deckel flachgedrückt und bedeckt wird.

Für dieses Gericht eignet sich am besten ein junges Hähnchen mit einem Gewicht von etwa 500 g, maximal 1 kg. Um den Vogel in der Pfanne so richtig flachdrücken zu können, können Sie es vorher unter der Frischhaltefolie weichklopfen. Somit wird das Hähnchen mit seiner Oberfläche die gesamte Pfanne abdecken.


Brathähnchen Tabaka ausführliches Foto-Rezept

50 Minuten
Drucken

1. Hähnchen von der Brust ab aufschneiden und Knochen vorsichtig mit einem Messer trennen. Mit Knoblauch einreiben.

2. Fleisch mit Butter, Olivenöl und Gewürzen einreiben.

3. Den Vogel in eine Pfanne mit gut erhitztem Pflanzenöl hineinlegen.

4. Das Hähnchen beschweren, zum Beispiel mit einem massiven Schneidebrett oder einer schweren Auflaufform. 15 Minuten von einer Seite braten.

5. Umdrehen, wieder zudecken und weitere 15 Minuten braten.

6. Ist das Hähnchen sehr groß, kann es für 10 Minuten bei 180 °C in den Ofen gestellt werden.

7. Heiß servieren.