Russische Quarkkuchen “Sotschniki”

Russische Quarkkuchen “Sotschniki”

Sotschniki sind russische Quarkküchlein, die in ihrer Form an Piroggen erinnern. Der Name dieses Gebäcks kommt vom russischen Wort „sotschen“, was so viel wie „ausgerollter Teig“ bedeutet.

Ingrediente

  • 400 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 250 g Hüttenkäse
  • 150 g Zucker
  • 12 EL kaltes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 Eigelbe

Descriere

Viele Osteuropäer, besonders Russischsprachige, verbinden Sotschniki mit ihrer Kindheit. Die Quarkküchlein wurden nämlich nicht nur zuhause gebacken, sondern auch gern in der Schulkantine verkauft.

Es gibt zwei Hauptrezepte der Sotschniki: nach Archangelsk-Art und Jaroslawl-Art. Sie unterscheiden sich in der Füllung, sind jedoch beide nordrussischen Ursprungs und zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Herstellung mit dem Ausrollen des Teigs in eine dünne Schicht beginnt.

Sotschniki nach Archangelsk-Art haben eine deftige Füllung, also Fisch, Fleisch, Ei und Lauch. Unser Rezept hat eine süße Füllung – dies sind Sotschniki nach Jaroslawl-Art.


Сочники, пошаговый рецепт

100 минут
Imprimare

1. Mehl und Salz mischen.

2. Butter (Raumtemperatur) und Salz aufschlagen.

3. Eigelb hinzufügen und erneut aufschlagen.

4. Mehl durchsieben.

5. Buttermasse und eiskaltes Wasser hinzufügen.

6. Teig anrühren und in Frischhaltefolie einwickeln. 30 Min. lang im Kühlschrank stehen lassen.

7. Zucker und Hüttenkäse mixen.

8. Teig aus dem Kühlschrank herausnehmen.

9. Ausrollen und Kreise ausstechen.

10. Die Hüttenkäse-Masse auf die Hälfte des Kreises packen.

11. Mit der anderen Teighälfte zu einem Halbmond verschließen.

12. Gebäck mit Eigelb anpinseln. Bei 200 °C 25 Minuten lang backen.

13. Warm servieren.

Modificați setările cookie-urilor