Okroschka mit Kwas

Okroschka mit Kwas

 

Okroschka ist ein bekanntes slawisches Gericht. Seit alter Zeit gehört sie im Frühling und Sommer auf jeden Tisch. Ihre Grundlage bildeten verschiedene Gemüsesorten, später gesellten sich fertige Fleischerzeugnisse dazu. Es gibt unzählige Okroschka-Rezepte. Am häufigsten wird Okroschka jedoch mit Kefir oder mit Kwas zubereitet.

Zutaten

  • 1 l frischer Kwas
  • 200 g Kabanos
  • eine große Paprika
  • 2 Gurken
  • 4-5 Radieschen
  • 200 g junge Kartoffeln
  • ein Bund Kräuter
  • eine rote Zwiebel
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken

Beschreibung

Okroschka ist eine Frühlingssuppe. Jede Region ist auf ihre eigenen Rezepte stolz. In eine Okroschka mit Kwas gehören in der Regel fertige Fleischerzeugnisse, zum Beispiel, Kabanos.

Früher hat man in eine Okroschka mit Kwas keinen Essig dazugegeben, weil natürlicher Kwas recht sauer schmeckt. Später, als man angefangen hat, Kwas industriell herzustellen und Zucker hinzufügen, griff man auf Essig zurück, um die Okroschka sauer zu machen. Ist Ihnen jedoch gelungen, natürlichen Kwas zu bekommen, können Sie Essig ruhig weglassen.

Eine Frühlings-Okroschka bestand lediglich aus einer großen Menge Kräuter, Kartoffeln und Radieschen. Im Sommer kann man in eine Orkoschka auch Gurken, Paprika und sogar Würstchen hinzugeben.

Okroschka ist eine leichte Suppe und sollte deswegen nicht zu viel Fleisch enthalten. Sie wird unbedingt mit Brot und Senf serviert.


Okroschka mit Kwas | Ausführliches Foto-Rezept

15 Minuten
Drucken

1. Gurken in Scheiben schneiden und vierteln.

2. Radieschen dünn schneiden.

3. Zwiebel klein hacken.

4. Kartoffeln fertigkochen und nach Belieben in Stücke schneiden

5. Würstchen in mundgerechte Stücke schneiden

6. Paprika putzen und in Stifte schneiden

7. Dill hacken

8. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken

9. Frischen Kwas dazugeben. Mit Brot und Senf servieren